Forschungsergebnisse zur Zellverjüngung

Vorhandene und bekannte Genprogramme

Zellalterung
Forschung
aimeim

 

Die Natur belegt, es sind Gen-Programme zur Zellerneuerung existent.

Zusammenschluss der Zellforschung

Klassische Medizinforschung
aimeim Forschung
aimeim- Globalpeace Epigenetische Medizinforschung

Die Natur belegt, es sind Gen-Programme zur Zellerneuerung existent.

In der Natur ohne Medizin bereits vorhanden:

  1. Selbstheilung von Körperzellen und Wunden durch vorhandene Gen-Programme und Informationen.
  2. Zellerneuerung bei Molchen und Salamandern durch Information und Gen-Information. Bei Tieren in Funktion, aber beim Menschen (noch) nicht vorhanden.
  3. DNA-Lebenszeiten von mehreren 1.000 Jahren bei Tieren und Pflanzen durch vorhandene Gen-Programme und Informationen. Beim Menschen ebenfalls vorhanden, aber nicht für tausende von Jahren aktiviert.
  4. Verjüngung aller Zellen bei Quallen und Pantoffeltierchen durch Gen-Programme und Informationen.
  5. Programm zum Austausch von beschädigten Zellen durch verjüngte, embryonale und pluripotente Stammzellen, die das Alter der neuen Umgebungszellen annehmen.

Nachgewiesen

  1. Selbstheilung von Körperzellen und Wunden durch vorhandene Gen-Programme und Informationen sowie Austausch von beschädigten alten Zellen durch pluripotente oder totipotente Stammzellen, die beschädigte Zellen ersetzen können.
  2. Zellveränderungen mittels Nocebo- und Placebo-Wirkung durch vorhandene Gen-Programme und Informationen.
  3. Genetische und epigenetische Wirkungen auf die Gene und Zellen durch vorhandene Gen-Programme und Informationen.
  4. Forschungsergebnisse der ETH Zürich von 2014 - Gedanken können Gene aktivieren.
  5. Forschungsergebnisse vom Dana-Farber Cancer Institute, Havard belegen in einer Studie, dass der Alterungsprozess für Muskel- und Gehirnzellen nicht nur aufgehalten, sondern die Zellen um ca. 67% verjüngt werden können.
  6. Eine Studie des Massachusetts General Hospital belegt: Der Geist des Menschen kann seine eigenen Gene an- und abschalten.

Die Umkehrung der verantwortlichen Gen-Prozesse der Zellalterung erzeugen eine offene, globale Gesellschaft

Formel

Verjüngung aller Menschen

=

Globalpeace

Forschungsergebnisse zur Zellverjüngung in der klassischen Medizin

Heute können Wissenschaftler schon sehen, wohin Forschungsergebnisse zur Zellverjüngung sich entwickeln. Statements der Forschung: Die Verjüngung des Menschen wird in ca. 10-20 Jahren möglich sein mit Hilfe von:

Spritzen, Tabletten, Gen-Scheren, Transplantationen und Clonen. Clonen im und am eigenen Körper, Reorganisation der Zellen unter Einsatz von pluripotenten und totipotenten Zellen und durch Telomerase.

Die Forschung und Entwicklung der Zellverjüngung in der klassischen Medizin ist sehr kostspielig und wird in ca. 20 Jahren wegen der hohen Kosten für die Zellverjüngung sich in geschlossene Gesellschaftsgruppen oder Level aufteilen.

Level A

Die vermögenden Menschen, die sich eine permanente Gesundheit, die Verjüngung ihres Körpers und ihres Geistes finanziell leisten können.

Level B

Die Menschen, für die aus Kostengründen der Level A nicht finanzierbar ist und die mit geschlossenen Perspektiven von zeitlich begrenzten:

  • kognitiven Fähigkeiten
  • permanenter Krankheitsgefahr
  • die zu der Gruppe der Menschen gehören, die trotz hinaus geschobener Lebensaltererwartung sterben müssen.

Resultat:

Aggressive, hassende, geschlossene Diktaturstaatssysteme, Terrorismus, Kriege und Selbstmordgruppen, die sogar über Atomwaffen verfügen könnten.

Es entsteht biblisch gesagt: Die globale Wiederauferstehung des Kain.

Ziele der Forschungsergebnisse der aimeim Informationsmedizin

Stärkung des Immunsystems, globaler Abbau von Depressionen und Krankheiten in der Bevölkerung, Verlängerung der Lebenszeit, Ausbau der kognitiven Fähigkeiten, Verjüngung aller Menschen.

Geplanter Start von aimeim: 2020

Die aimeim Gesundheit und Zellverjüngung soll allen Menschen kostenlos als Social Network über das Internet-Portal aimeim.info in 5 bis 10 Jahren vollumfänglich zur Verfügung stehen.

Effekt der aimeim Zellverjüngung für den Anwender:
Er wird jeden Tag anstatt einen Tag älter einen Tag jünger. 10 Jahre nach dem Start ist der aimeim Nutzer 10 Jahre jünger als er es beim Beginn war und hat somit eine Differenz zu seinem alten Genprogramm, seiner Zellalterung von 20 Jahren. Dieses kann neben dem Vergleich des Aussehens durch medizinische Untersuchungen, dass durch Telomorase und eine Verjüngung der Zellen stattgefunden hat, auf Wunsch des Anwenders von international tätigen Genforschungsinstituten bestätigt und zertifiziert werden.

Im Gegensatz zur klassischen Zellverjüngungsmedizin wird die kostenlose aimeim Zellverjüngung offene ethische Gesellschaftssysteme und entdogmatisierte Religionsgemeinschaften sowie die Stärkung der Menschenrechte fördern.